01.07.2024 15:49

Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation: Studierendenaustausch mit der HAN geht in die nächste Runde


Die erfolgreiche Kooperation zwischen der ESAB Fachhochschule für Sport und Management Potsdam und der Hochschule Arnheim-Nimwegen (HAN) wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Im Rahmen des Wahlpflichtmoduls „Studierendenaustausch“ besuchten 2024 sechs Studierende und zwei Dozierende der HAN die Städte Potsdam und Berlin. Dies ist das zweite Jahr, in dem diese gemeinsame Lehrveranstaltung im Blended-Learning-Format durchgeführt wurde.

Vor dem Austausch fanden sechs Masterclasses zu sportwissenschaftlichen Themen statt, die von jeweils drei niederländischen und drei deutschen Dozierenden in englischer Sprache gehalten wurden. Nach jeder Vorlesung erhielten die Studierenden Aufgaben, die sie in Gruppenarbeiten online bearbeiteten. Höhepunkt des Programms war die Präsentation der Ergebnisse während des Besuchs vom 21. bis 24. Mai 2024 in Potsdam.

Begleitet wurde das Wahlmodul von Jakub Kuhnert und Dr. Kristin Wick. Neben den intensiven inhaltlichen Diskussionen blieb auch viel Raum für das soziale Miteinander. In Berlin besuchte die Gruppe den Alexanderplatz, die Museumsinsel, die Topografie des Terrors, das Holocaust-Mahnmal, den Checkpoint Charlie, das Panorama Berlin und natürlich das Brandenburger Tor.

Im nächsten Jahr wird eine Gruppe deutscher Studierender zum Gegenbesuch in die Niederlande reisen, um die Kooperation mit der HAN fortzusetzen und den interkulturellen Austausch weiter zu fördern.