Publikationen

Prof. Dr. Birgit Szymanski

 

Szymanski, B. (2012). Buchrezension zum Buch „Ich lerne Skifahren“ von Barth, K., Brühl, H. & Wolf, J. In: Betrifft Sport,1, 2012.


Szymanski, B. (2012). Leistungssport, Bachelor und berufliche Ausbildung – Perspektiven einer trialen Karriere an der Fachhochschule für Sport & Management in Potsdam. Leistungssport, 42, 2, 43-44.


Lindner, D., Wick, K. & Szymanski, B. (2011). Perspektiven der Trainerausbildung im Leistungssport - Synthese von Wissenschaft und Leistungssportpraxis. In K. Hottenrott, O. Stoll & R. Wollny (Hrsg.), Kreativität - Innovation - Leistung. Wissenschaft bewegt SPORT bewegt Wissenschaft. 20. dvs Hochschultag


Halle (Saale) 2011. Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Band 215, S. 331.


Künzell, St., Szymanski, B. & Theis, R. (2008). Warum Schneesport unterrichten? In Schriftenreihe der ASH, Skilauf und Snowboard in Lehre und Forschung(S. 9-19). Hamburg: Czwalina.


Beckmann, J., Elbe, A.-M., Szymanski, B. & Ehrlenspiel, F. (2006). Chancen und Risiken vom Leben im Verbundsystem von Schule und Leistungssport – Psychologische, soziologische und sportliche Leistungsaspekte. Köln: Sport und Buch Strauß.


Elbe, A.-M., Beckmann, J. & Szymanski, B. (2006). Does a school for young eliteathletes have a positive influence on the development of action control? In C.Raschner, A. Niederkofler, M. Redl& M. Schnitzer (Eds.), Young Elite Athletes and Education - A European Perspective for Student-Athletes (pp.111-123). Oxford, UK: Meyer & Meyer Sport Ltd.


Elbe, A.-M., Beckmann, J. & Szymanski, B. (2005). The development of volition in young elite athletes.Psychology of Sport and Exercise, 6, 559-569.


Szymanski, B. (2005). Abschlussbericht des Projekts zur Ausbildung von Schülermentoren “Sei cool und fit – mach mit!”. Tabakprävention im Kontext jugendlicher, gesunder Lebenswelt. Unveröffentlichtes Manuskript: Universität Potsdam.


Szymanski, B., Beckmann, J., Elbe, A.-M. & Müller, D. (2004). Wie entwickelt sich die Volition bei Talenten an einer Eliteschule des Sports? Zeitschrift für Sportpsychologie, 11, 103-111.


Elbe, A.-M., Beckmann, J. & Szymanski, B. (2003). Das Dropout Phänomen an Eliteschulen des Sports – ein Problem der Selbstregulation? Leistungssport, 33, 46-49.


Elbe, A.-M., Beckmann, J. & Szymanski, B. (2003). Wie entwickeln sich Mädchen an einer Eliteschule des Sports? Frauensportmagazin 2003 / 2004 des LSB Berlin, 28-30.


Elbe, A.-M., Beckmann, J. & Szymanski, B. (2003). Die Entwicklung des allgemeinen und sportspezifischen Leistungsmotivs von Sportinternatsschüler/innen. Psychologie und Sport, 10, 134-143.


Elbe, A.-M., Beckmann, J. & Szymanski, B. (2003). The dropout phenomenon at elite sport schools – a problem of self-regulation?In UniversidadNacional de Educacion a Distancia. II Congreso International de Psicologia Aplicada al Deporte (p. 31). Madrid: Dykinson.


Szymanski, B., Beckmann, J. & Elbe, A.-M. (2002). Soziale Interaktionen im Sport und Volitionsentwicklung. In E. van der Meer, H. Hagendorf, R. Beyer, F. Krüger, A. Nuthmann& S. Schulz (Hrsg.), 43. Kongress der deutschen Gesellschaft für Psychologie (S. 374). Lengerich: Pabst Science Publishers.


Szymanski, B., Beckmann, J. & Elbe, A.-M. (2002). Soziale Interaktionen im Sport und Volitionsentwicklung. Vortrag auf dem 43. Kongress der deutschen Gesellschaft für Psychologie. Berlin, September 2002.


Elbe, A.-M., Beckmann, J. & Szymanski, B. (2002). Zum Zusammenhang zwischen allgemeiner und sportspezifischer Leistungsmotivation bei SportinternatsschülerInnen. In B. Strauß, M. Tietjens, N. Hagemann& A. Stachelhaus (Hrsg.), Expertise im Sport (S. 162-163). Köln: bps-Verlag.


Elbe, A.-M., Beckmann, J. & Szymanski, B. (2002). Der Erholungs- und Belastungszustand von SportinternatsschülerInnen. In E. van der Meer, H. Hagendorf, R. Beyer, F. Krüger, A. Nuthmann & S. Schulz (Hrsg.), 43. Kongress der deutschen Gesellschaft für Psychologie (S.420). Lengerich: Pabst Science Publishers.


Beckmann, J., Elbe, A.-M. & Szymanski, B. (2001). Projekt „Sportinternatsschüler“: Mitgestaltung des Eröffnungsvortrages „Das Potsdamer Modell“. 1. Konferenz der Eliteschulen des Sports – Lebenskonzepte für Sporttalente. Kienbaum, September 2001.


Beckmann, J., Fischer, A. & Szymanski, B. (2000). Projekt „Sportinternatsschüler“: Ausgewählte Persönlichkeitsmerkmale in längsschnittlicher Perspektive. Vortrag auf der Tagung des Deutsche -Olympischen Instituts zum Thema: „Eliteschulen des Sports: Bedingungen für die Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung im Verbundsystem“. Berlin, Oktober 2000.


Richartz, A. & Szymanski, B. (1993). Zeitliche Belastungsrhythmen und soziale Netzwerke jugendlicher Hochleistungssportler. Vortrag auf der interdisziplinären Tagung der Universität Osnabrück zum Thema: „Grenzen im Sport“. Osnabrück, Oktober 1993.


Richartz, A. & Szymanski, B. (1993). Zeitliche Belastungsrhythmen und soziale Netzwerke jugendlicher Hochleistungssportler. Vortrag auf der interdisziplinären Tagung der Universität Osnabrück zum Thema: „Grenzen im Sport“. Osnabrück, Oktober 1993.


Szymanski, B. & Kuhn, K. (1993). Zur Schnittmenge von Technik- und Taktiktraining in den Sportspielen. In R. Daugs & K. Blischke (Hrsg.), Aufmerksamkeit und Automatisierung in der Sportmotorik. 10. Symposium der dvs Sektion „Bewegung und Training“ 1992 (S.183-190). Sankt Augustin: Academia Verlag.


Szymanski, B. (1992). Methodologie in der Sportspielforschung. Bericht zum 9. Berliner Sportspielsymposium. Sportwissenschaft, 3, 380-382.


Szymanski, B. (1991). Die Situation ist die Frage - die Bewegung ist die Antwort! Zur Kombination technischer und taktischer Inhalte beim Technikvariationstraining. Sportpsychologie, 1, 23-28.