Internationales Symposium zum Thema: Digitalisierung in der Bewegungs- und Gesundheitsförderung

Am 23. November 2020 von 10 - 17 Uhr im Kongresshotel Potsdam

Das Thema Digitalisierung und digitaler Wandel betrifft mittlerweile alle Bereiche des Lebens und insbesondere auch die Sportwissenschaft mit ihren zahlreichen Angeboten zur Bewegungs- und Gesundheitsförderung. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat das Potential digitaler und virtueller Bewegungsangebote stark verdeutlicht. Zahlreiche Anbieter haben in kürzester Zeit eigene Angebote entwickelt oder Bestehendes virtualisiert.

Das Symposium möchte aber nicht nur aktuelle Entwicklungen abbilden, sondern insbesondere den Forschungsstand zum Thema zusammentragen.

Wie sollten Bewegungsangebote im digitalen Raum konzipiert sein, wer nimmt diese Angebote war, wie können unterschiedliche Zielgruppen adäquat adressiert werden und wie kann die Nachhaltigkeit gesichert werden?

Zu diesen Themen haben wir sechs nationale und internationale Experten nach Potsdam eingeladen, um neue Ansätze der digitalen Bewegungsförderung kennenzulernen und diese mit Ihnen zu diskutieren.

Ich freue mich Sie am 23. November 2020 in Potsdam begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße
Prof. Dr. Lars Gabrys


Tagungsprogramm

10:00 Uhr Empfang und Registrierung

10:30 Uhr Begrüßung

10:45 Uhr Vortrag
Individuelle und kontextuelle Anforderungen an (digitale) Bewegungsangebote bei Älteren: Ergebnisse aus der PROMOTE-Studie
Prof. Dr. Claudia Pischke
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf - Institut für Medizinische Soziologie, Leitung
Sektion Public Health

11:45 Uhr Vortrag
Digitale Bewegungsprogramme in Deutschland:
Bestandsaufnahme, Qualitätsanalyse, Beispiele
Prof. Dr. Michael Tiemann
SRH Hochschule für Gesundheit - Campus Leverkusen

12:45 Uhr Mittagspause

13:45 Uhr Praxisbeispiel – Bewegungstherapie
Webbasierte Förderung von körperlicher Aktivität und Training – Prinzipien, Inhalte und Chancen am Beispiel des Projekts MS bewegt
Dr. Alexander Tallner
FAU Erlangen-Nürnberg - Department für Sportwissenschaft und Sport

14:30 Uhr Praxisbeispiel –
Betriebliche Gesundheitsförderung

gesua – ein Pilotprojekt zur digitalen betrieblichen Gesundheitsförderung & Prävention
Christian Leps
Universität Leipzig - Institut für Sportmedizin und Prävention

15:15 Uhr Kaffeepause

15:30 Uhr Praxisbeispiel – Bewegungsförderung bei
Kindern (Schule, Kommune)
The sportkompas – a tool for helping kids to discover which sport is best for him or her
Prof. Johan Pion and Wouter Hebbink
HAN University of Applied Sciences Nijmegen, Netherlands

16:15 Uhr Podiumsdiskussion mit allen Referenten

17:00 Uhr Verabschiedung


Das Team der ESAB Fachhochschule für Sport und Management Potsdam sowie die Referenten freuen sich auf Ihr Kommen. Gerne können Sie die Einladung an Interessierte weitergeben.

Partner und Förderer